Vollmilch-Schokoladenkuchen

Da jetzt die Temperaturen wieder unter 30 Grad sinken werden, kann man sich am Wochenende ruhig mal wieder in die Küche begeben und den Backofen vorwärmen.

Und für den leckeren Schokoladenkuchen gerate ich gern ins Schwitzen.

 

Drucken
Vollmilch-Schokoladenkuchen
Portionen: 2 Bckformen (20cm)
Zutaten
  • Zutaten für den Boden
  • 175 g Butter
  • 200 g Zucker
  • 3 Eier
  • Mark 1 Vanilleschote
  • 100 g Vollmilchschokolade
  • 200 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 2 TL Kakaopulver
  • 150 g saure Sahne
Zutaten für die Füllung
  • 150 g Vollmilchschokolade
  • 100 g saure Sahne
Zutaten für die Buttercreme
  • 125 g Butter
  • 250 g Puderzucker
  • 50 g saure Sahne
Anleitungen
  1. Backofen auf 170 Grad Umluft vorheizen und 2 Springformen (20cm) einfetten und den Boden mit Backpapier auslegen
  2. Vollmilchschokolade unter einem Wasserbad zum schmelzen bringen
  3. Butter zusammen mit dem Zucker und Eier aufschlagen
  4. Mehl mit dem Backpulver vermengen und zur Buttermischung geben
  5. Vanille, Schokolade, Kakaopulver und saure Sahne zugeben und unterrühren
  6. Teig auf die beiden Backformen verteilen und im Ofen 30 Minuten backen (Stäbchenprobe machen)
  7. Böden abkühlen lassen
  8. Für die Füllung Vollmilchschokolade und saure Sahne unter einem Wasserbad zum schmelzen bringen, abkühlen lassen
  9. Füllung auf einen Kuchenboden verteilen und den zweiten Boden auflegen und bis zur weiteren Verarbeitung in den Kühlschrank geben
  10. Für die Buttercreme Butter, Puderzucker und saure Sahne verrühren
  11. Buttercreme auf den Kuchen verteilen und glätten

 

Erdbeer Eton Mess Cheesecake

Was ist noch besser als ein Cheesecake?

Genau! Ein Cheesecake mit einem großartigen Topping aus Sahne, knusprigen Meringues und Erdbeeren!

 

Drucken
Erdbeer Eton Mess Cheesecake
Portionen: 1 Springform 20cm
Zutaten
  • 200 g Butterkekse
  • 50 g Butter , geschmolzen
  • 200 g weiße Schokolade , grob gehackt
  • 200 g Frischkäse
  • 150 g Mascarpone
  • 200 ml Sahne
  • Zutaten für das Topping
  • 200 ml Sahne
  • 2 TL Puderzucker
  • 1 Pck. Sahnesteif
  • 250 g Erdbeeren , halbiert
  • 50 g Meringues
Anleitungen
  1. Butterkekse in eine Küchenmaschine geben und zerkleinern
  2. Flüssige Butter zugeben und vermengen
  3. Den Boden der Springform mit Backpapier auslegen
  4. Butterkeksmasse in die Springform geben, fest andrücken und in den Kühlschrank geben
  5. Weiße Schokolade in einer Schüssel unter Wasserdampf schmelzen lassen
  6. Etwas abkühlen lassen
  7. Sahne steif schlagen, Frischkäse und Mascarpone unterheben
  8. Weiße Schokoladen zugeben und verrühren
  9. Masse auf den Boden geben und mindestens 4 Stunden in den Kühlschrank geben
  10. Sahne mit 1 TL Puderzucker und Sahnesteif aufschlagen
  11. 50g Erdbeeren mit 1 TL Puderzucker pürieren
  12. Sahne auf den Kuchen geben
  13. Meringues in kleine Stücke brechen und zusammen mit den Erdbeeren und der Erdbeersoße auf den Kuchen verteilen

 

Pfirsich Gugel

Ich brauche ein Stück Kuchen.

Nachdem nun das Wetter etwas abgekühlt ist, traue ich mich auch wieder vor dem Backofen. Gugelt ihr eine Runde mit?

 

Drucken
Pfirsich Gugel
Autor: Patrick Rosenthal
Zutaten
  • 220 g Butter , Zimmertemperatur
  • 4 Eier
  • 450 g Zucker
  • Mark 1 Vanilleschote (oder aus der Mühle)
  • 375 g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • Außerdem
  • 3 Pfirsiche , entkernt und gewürfelt
  • 4 TL Mehl
Anleitungen
  1. Backofen auf 180 Grad Ober-Unterhitze vorheizen und eine Gugelhupfform einfetten und mit Mehl bestäuben
  2. Eier, Zucker, Vanille und Butter schaumig rühren
  3. Mehl mit Backpulver und Salz vermengen und zur Eiermischung geben
  4. Verrühren
  5. In die Gugelhupfform 1/3 des Teiges füllen
  6. Die restlichen 4 TL Mehl mit den Pfirsichstücken vermengen und in den Teig geben und unterheben
  7. Teig in die Gugelhupfform geben und 1 Stunde goldbraun backen
  8. Abkühlen lassen und vor dem Servieren mit Puderzucker bestreuen

 

 

Merken

Geschichteter Apfelkuchen mit Mandel Crumble

Lasst uns mit einem leckeren Kuchen die Woche beginnen.

Zwischen Eis, selbst gemachten Limonaden und Gegrilltem ist sicherlich noch Platz für ein Stückchen Kuchen.

 

Drucken
Geschichteter Apfelkuchen mit Mandel Crumble
Portionen: 1 Springform (ca. 22cm)
Zutaten
  • 200 g Butter , Zimmertemperatur
  • 180 g Zucker
  • 250 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 3 Eier
  • Mark 1 Vanilleschote (oder aus der Mühle)
  • 180 ml Milch
  • 3 Äpfel , ungeschält und in feine Scheiben geschnitten
Für das Crumble
  • 60 g Butter , gekühlt
  • ½ TL Zimt
  • 60 g Mehl
  • 50 g brauner Zucker
  • 50 g Mandelblättchen , grob gehackt
Anleitungen
  1. Ofen auf 160 Grad Umluft vorheizen und eine Springform einfetten
  2. Für das Crumble alle Zutaten in eine Schüssel geben und mit den Händen verkneten
  3. Kühl stellen
  4. Für den Teig Butter, Zucker, Mehl, Backpulver, Eier und Milch in eine Schüssel geben und kurz verrühren
  5. In die Springform 1/3 des Teiges geben und die Hälfte der Apfelscheiben überlappend auflegen
  6. Wieder Teig aufgeben, Apfelscheiben auflegen und restlichen Teig darauf verteilen
  7. Crumble Mix auf den Kuchen verteilen und im Ofen 1 Stunde goldbraun backen

Merken

Nutella Giotto Cheesecake

Heute gönne ich mir ein großes Stück Cheesecake. Mit Nutella-Topping. Jawohl! Schnell gemacht und das alles ohne Backofen. Ein kühles Törtchen für die heißen Tage.

Na, schon im Freizeitmodus? Ich werde den morgigen Tag ganz in Ruhe verbringen, den Garten und die Sonne auf dem Land genießen und ein großes Stück Cheesecake essen. Okay, vielleicht auch 2.

Ich wünsche Euch einen wunderbaren Feiertag. Ein bisschen Freizeit für Euch, eine Ruhepause vom Alltag. Etwas Sonne und ganz viele positive Gedanken.

 

Drucken
Nutella Giotto Cheesecake
Portionen: 1 Springform (ca.22cm)
Zutaten
  • 300 g Butterkekse
  • 140 g Butter , geschmolzen
  • 500 g Frischkäse
  • 85 g Puderzucker
  • 300 ml Sahne
  • Mark 1 Vanilleschote (oder aus der Mühle)
  • 6 Blatt Gelatine
  • 9 Giottos , zerdrückt
  • 18 Giottos , zur Dekoration
  • 4 TL Nutella
Anleitungen
  1. Springform leicht einfetten und den Boden mit Backpapier auslegen
  2. Butterkekse zermahlen, mit der geschmolzenen Butter vermengen und in die Springform drücken
  3. Gelatine in kaltem Wasser auflösen
  4. Sahne mit Puderzucker und Vanille steif schlagen
  5. Frischkäse etwas verrühren
  6. Gelatine ausdrücken, kurz erwärmen und mit 2 TL Frischkäse verrühren, dann zum restlichen Frischkäse geben und unterrühren
  7. Sahne und zerdrückte Giottos unterheben
  8. Im Kühlschrank mindestens 4 Stunden kühl stellen
  9. Nutella in einem kleinen Topf kurz erwärmen, abkühlen lassen
  10. Nutella auf den Kuchen geben und glatt streichen
  11. Mit den restlichen Giottos dekorieren
  12. Bis zum Verzehr kühl stellen

 

 

Merken

Merken

Erdbeer Cheesecake Schnittchen

Lust auf ein leckeres Schnittchen? So ein Cheesecake-Schnittchen mit frischen Erdbeeren? So ganz ohne zu backen? Du hast alle Fragen mit „Ja“ beantwortet? Dann hab ich hier die Lösung.

Mit dem Lösungsvorschlag einverstanden? Dann steht den kleinen Cheesecake-Schnittchen nichts mehr im Wege. Die sind wirklich flott gemacht und richtig lecker.

Ich mache es mir einfach und zermahle die Kekse in einer Küchenmaschine. Falls du keine zur Hand hast, packst du die Kekse einfach in einen Gefrierbeutel und haust kräftig mit dem Fleischklopfer drauf. Keine Angst, sie spüren keinen Schmerz. Eine andere Variante ist, mit einer Teigrolle mehrmals über den Gefrierbeutel zu rollen. Ich mag die Variante mit dem Fleischklopfer lieber. Entspannt auch total. Dann einfach die geschmolzene Butter mit den Händen unterkneten. Du kannst natürlich auch jede andere Sorte Obst für das Topping nehmen.

Viel Spaß.

 

Drucken
Erdbeer Cheesecake Schnittchen
Portionen: 1 Springform (20x20)
Autor: Patrick Rosenthal
Zutaten
  • 200 g Amarettini
  • 100 g Butterkekse
  • 150 g Butter , geschmolzen
  • 10 Erdbeeren
  • abgeriebene Schale 1 Bio-Zitrone
  • 100 g Crème fraîche
  • 280 g Frischkäse
  • 75 g Zucker
  • 100 ml Sahne
  • 3 Blatt Gelatine
Anleitungen
  1. Den Boden der Springform mit Backpapier auslegen und Ränder leicht einfetten
  2. Amarettini und Kekse fein zermahlen, flüssige Butter zugeben und vermengen
  3. Keksmasse in die Springform geben und mit der Hand fest andrücken
  4. Sahne mit Zucker steif schlagen und zur Seite stellen
  5. Crème fraîche mit Frischkäse und Zitronenabrieb verrühren
  6. Gelatine in kaltem Wasser auflösen, kurz ausdrücken und leicht erwärmen
  7. Gelatine mit 2 TL Frischkäsemasse verrühren und unter die restliche Masse rühren
  8. Sahne unterheben
  9. Masse auf den Boden verteilen
  10. Erdbeeren in Scheiben schneiden und auf den Kuchen verteilen
  11. Mindestens 3 Stunden im Kühlschrank kühlen
  12. In Riegel schneiden und Servieren

Raffaello Törtchen

Zum Wochenende ein kleines Törtchen gefällig? Wie wäre es mit einer frischen Erdbeer-Kokostorte?

Ich mag die Kombination von Erdbeeren und Kokos. Und ich mag Raffaellos. Also mussten sie dran glauben und wurden klein gehackt und in die Kuchenfüllung verarbeitet. Das nenne ich den Überraschungsmoment beim reinbeißen. Crunchy! Echt lecker.

Wer keine 2 Springformen in der gleichen Größe hat, kann natürlich auch nur eine Springform füllen und den Kuchenboden nach dem Abkühlen einmal durchschneiden.

Drucken
Raffaello Törtchen
Autor: Patrick Rosenthal
Zutaten
Zutaten für den Boden
  • 8 Eier
  • 200 g Zucker
  • 200 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • Mark 1 Vanilleschote (oder aus der Mühle)
Zutaten für die Füllung
  • 200 g Erdbeeren , gewürfelt
  • 300 ml Sahne
  • 1 Pck. Sahnefestiger
  • 10 Raffaellos
  • 120 g Frischkäse
  • 50 g Zucker
  • 2 TL Erdbeermarmelade
Außerdem
  • Kokosraspeln
  • Raffaellos zum Dekorieren (9-12 Stück)
Anleitungen
  1. Backofen auf 170 Grad Umluft vorheizen
  2. Zwei Springformen (18-20cm) einfetten und den Boden mit Backpapier auslegen
  3. Eier, Zucker, Vanille und Salz schaumig schlagen
  4. Mehl und Backpulver zufügen und unterrühren
  5. Teig auf die Formen verteilen und im Ofen 25-30 Minuten goldbraun backen
  6. Vollständig abkühlen lassen
  7. Für die Füllung Sahne mit Sahnefestiger und Zucker steif schlagen, Frischkäse kurz unterheben
  8. Von der Masse 4 EL in eine kleine Schüssel geben und in den Kühlschrank geben
  9. Raffaellos klein hacken und zusammen mit den Erdbeerwürfel unter die restliche Sahne-Frischkäsemischung heben
  10. Einen Kuchenboden auf einen Teller setzen und mit der Erdbeermarmelade bestreichen
  11. Füllung aufgeben, etwas verteilen und den zweiten Kuchenboden aufsetzen
  12. Gekühlte Sahne-Frischkäsemischung aus dem Kühlschrank nehmen und auf den Kuchen verteilen
  13. Kuchen mit Kokosraspeln bestreuen und mit Raffaellos garnieren